Healthcare | Startup

Unterstützung für die
Intensivstation von morgen

In einem zunehmend datengetriebenen und faktengestützten Gesundheitswesen verbringt das medizinische Personal die Hälfte seiner Zeit mit Verwaltungsaufgaben, so dass nur wenig Zeit für die Patienten bleibt. Gemeinsam mit einem deutschen Medizintechnik-Startup haben wir einen sprachgesteuerten Assistenten für die Intensivstation entwickelt, der Data Science und künstliche Intelligenz nutzt, um Verwaltungsaufgaben zu reduzieren, und so mehr Zeit für die Patientenversorgung schafft.

In nur 18 Monaten haben wir einen intelligenten, zuverlässigen und skalierbaren Assistenten für das Krankenbett entwickelt, der das Gesundheitspersonal in ganz Europa unterstützt.

Die
Herausforderung

Die Sicherheit und der Datenschutz von Patientendaten sowie die effiziente Arbeit im Patient Data Management System (PDMS) waren für das Medizintechnik-Startup entscheidend. Das entwickelte Produkt unterstützt das medizinische Personal dabei, schnelle Entscheidungen zu treffen, den Zeitaufwand für Verwaltungsaufgaben zu reduzieren und so mehr Zeit für die Pflege zu gewinnen.

Gestaltung und Entwicklung einer
preisgekrönten User Experience

Die von uns entworfene, preisgekrönte Benutzeroberfläche ist per Touchscreen oder Sprachsteuerung bedienbar und ermöglicht dabei trotzdem komplexe Vorgänge. Das Produkt geht in einzigartiger Weise auf die Bedürfnisse unserer Alltagshelden ein und kümmert sich um die "kleinen Dinge", um sie bei ihrer täglichen Arbeit zu unterstützen.

Intelligenter Assistent
am Patientenbett

Dank KI-gestützter PDMS- und Sprachassistententechnologie hilft das entwickelte Produkt medizinischen Fachkräften, Zeit bei mühsamen Dokumentationsaufgaben zu sparen, und bietet schnellen Zugriff auf sichere Patientendaten, um Krankheiten und andere Beschwerden besser behandeln zu können.